20. mitteleuropäischer Kongress in Slowenien



Rinderkrankheiten erfolgreich behandeln >>

Der 20. mitteleuropäische Kongress über die Behandlungsmethoden von Rinderkrankheiten in Ptuj, Slowenien war ein voller Erfolg.
Vom 22. bis 24. September trafen sich über 200 Teilnehmer aus 14 Nationen, um sich über die neuesten Behandlungsmethoden zu informieren.
Workshops und Vorträge mit hochkarätigen Vortragenden sowie Praxisvorführungen standen an der Tagesordnung.

Auf unseren Rosensteiner Klauenpflegeständen dem RS-Q L50, dem KIPP TOP sowie dem VET PRO Mobil, dem universellen Pflege- und Operationsstand, wurden die Rinder untersucht und gleichzeitig versorgt.
Tierärzte, Studenten sowie Klauenpfleger machten sich bei mehreren Stationen mit den Rosensteiner Klauenpflege- und Behandlungsständen vertraut und konnten so den unterschiedlichen Einsatzbereich der Geräte kennenlernen.

„Die Stimmung war einzigartig. Es war einfach faszinierend zu erleben, welche Zugänge es bei der Behandlung von Rinderkrankheiten gibt und welchen wichtigen Stellewert hierbei unsere Klauenpflege- bzw. Behandlungsstände spielen und das weit über die Grenzen hinaus!“, so Andreas Rosensteiner, der das rege Interesse an unseren Lösungen wahrlich begrüßte und schon mit mehreren konkreten Anfragen in der Tasche zurück nach Hause kam. 😉